RFCE005: TCP Grundlagen

Ja, es hat viel zu lange gedauert. Erst gab es Terminschwierigkeiten, dann hatte ich kein Internet und dann wieder Terminschwierigkeiten. Aber wir haben es geschafft und ich hoffe, ihr freut euch auf die TCP Grundlagen in dieser Episode. Ich bin bei der Aufnahme leider noch merklich angeschlagen, aber durch meinen fantastischen Gast fällt das kaum noch auf: Diesmal ist nämlich Andreas Bogk zu Gast und wir gehen in der bisher kürzesten Folge diszipliniert durch die Grundlagen des Transmission Control Protocols, RFC 793. Die Protokollfamilie aus Episode 1, IPv4 und ICMP, ist nun mit TCP komplettiert.

Für diese Episode empfehle ich euch sehr, die Grafiken aus Kapitel 3.1 RFC 793 zur Hand zu haben. Wir schauen uns zunächst wieder den Header an, bevor wir dann mit dem ersten SYN Kontakt aufnehmen und mit FIN wieder beenden.

Viel Vergnügen!

TCP Header

State diagram

avatar Anna-Lena Paypal Icon Flattr Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Andreas Bogk
avatar podseed.org Paypal Icon Flattr Icon
Feed Enclosure
Podcast Feed: Request for Comments (Request for Comments (MPEG-4 AAC Audio)) MPEG-4 AAC Audio
Podcast Feed: Request for Comments (Request for Comments (MP3 Audio)) MP3 Audio
Podcast Feed: Request for Comments (Request for Comments (Opus Audio)) Opus Audio
Podcast Feed: Request for Comments (Request for Comments (Ogg Vorbis Audio)) Ogg Vorbis Audio

6 Gedanken zu „RFCE005: TCP Grundlagen

  1. Eine sehr interessante Folge, vielen Dank dafür!

    Was mir aufgefallen ist: es wurde gesagt, dass die Checksum über den TCP header gebildet wird, soweit ich weiß wird diese allerdings über den TCP Header, einen Pseudo-Header der u.a. die IP-Adressen enthält, und die Daten gebildet, oder liege ich da falsch?

  2. Ich bin extremst empört, dass ihr die Sendung nicht mit FIN/ACK beendet habt!

    Das wars aber auch an Kritik. Danke!

    Ich schließe mich Volkers Kommentar an und würde noch ergänzen, dass ich für mich keinerlei Vorteil darin sehe, wenn der Podcast in irgendeinem Rhythmus erscheinen würde. Ich hör die Folgen eh erst ne ganze Weile nachdem sie rauskamen, wenns halt passt.

  3. So, jetzt bin ich “durch”, also bei der aktuellen Folge angelangt. Bitte unbedingt weiter machen, und nehmt euch immer die Zeit, ein Protokoll ausgiebig zu besprechen. Ich bin es einfach nur satt, im TV oder Artikeln alles in “Maximal-5min”-Häppchen ohne inhaltliche Tiefe zu bekommen – Podcasts wie CRE (IPv6 ;) ) und jetzt dieser können fast gar nicht lang genug sein. Ich freue mich schon auf die nächsten Folgen im laufe der nächsten Monate, also nicht hetzen. ;)

    Persönlich finde ich, daß im Speziellen die Entwickler von TCP/IP (+UDP) irgendeinen Preis verdient hätten, so etwas in der Klasse eines Nobelpreises – denn diese Erfindung ist nicht weniger wichtig als andere Preisträger…

  4. Wieder eine sehr schöne Folge!

    Wie jede Folge beginnst du mit einer Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat. Ich glaube, das hast du gar nicht nötig! Nimm dir einfach die Zeit, die du brauchst.

    Ich weiß nicht, wie es anderen Hörern geht, aber ich würde mit dem Nachhören gar nicht hinterher kommen, wenn RFCE viel häufiger käme.

    • Vielen Dank für die Rückmeldung – das ist wirklich nett.
      Ich habe nämlich tatsächlich ständig ein schlechtes Gewissen, weil ich so gerne einen halbwegs ordentlichen Rhythmus etablieren würde, es aber bisher entweder an meinem Terminkalender oder dem der Gesprächspartner*innen scheitert. Und dabei gibt es noch soooo viele wichtige, spannende RFC zu besprechen…

      Auf jeden Fall: Danke. :)

  5. Bei mir spielt der Podcast mit Podkicker Pro 2.2.6 auf Android 6.0.1 nicht ab. Ich erhalte jedes mal den Fehler “Playback Error 1 -1007”.
    Das passiert sonst mit keinem Podcast und kam auch bei anderen Episoden dieses Podcasts nicht vor.

Schreibe einen Kommentar zu dingens Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.